Dermatologie

Dermatologie

Die Dermatologie ist ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit dem Aufbau und den Funktionen sowie der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Haut befasst. Die Ursachen für Erkrankungen der Haut können vielfältig sein. Daher erfordert die richtige Behandlung zuallererst eine gründliche Untersuchung und eine exakte Diagnosestellung.

Wir verfügen nicht nur über das nötige Wissen und die langjährige Erfahrung in der Diagnose und Behandlung. Wir können zudem in unserer dermatologischen Praxis auf modernste Technik zurückgreifen, die uns dabei hilft, die Ursachen für Ihre Erkrankung zu eindeutig zu diagnostizieren und Ihnen die richtige Behandlung zukommen zu lassen. Denn wir möchten, dass Sie schnell wieder gesund werden und Sie sich – im wahrsten Sinne des Wortes – wohl in Ihrer Haut fühlen.

Berufs- und Umweltdermatologie

Hauterkrankungen können beruflich bedingt sein. In diesem Fall spricht man von sogenannten Berufsdermatosen. Sie werden beispielsweise durch den ständigen Kontakt mit in Arbeitsmaterialien enthaltenen Substanzen hervorgerufen. Reinigungsmittel, chemische Substanzen und Lösungsmittel sind häufig Auslöser von allergischen Reaktionen oder Hauterkrankungen. Als zertifizierte Berufsdermatologin beschäftige ich mich mit der Diagnostik und Therapie von beruflich ausgelösten Hauterkrankungen. Die Behandlung erfolgt – nach Meldung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft als Berufskrankheit – mittels verschiedener Lokal- und Lichttherapien.

Hautkrebsvorsorge

Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 250.000 Menschen neu an Hautkrebs, Tendenz steigend. Im Frühstadium erkannt, ist dieser meist heilbar. Deshalb sollten Sie unbedingt in unsere Dermatologische Praxis kommen, sobald Ihnen Veränderungen an Ihrer Haut, wie z. B. an Muttermalen, auffallen. Als Mitglied in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. (DKG) haben wir das nötige Wissen, die langjährige Erfahrung und können mittels moderner Medizintechnik schnell sichere Diagnosen stellen.

Noch besser ist es natürlich, wenn Sie uns regelmäßig zu Hautkrebsvorsorgeuntersuchungen besuchen kommen – ganz gleich, ob Sie Veränderungen festgestellt haben oder nicht. So sind Sie immer auf der sicheren Seite. Entsprechende Termine vergeben wir gerne auf Nachfrage.

FotoFinder

Bei den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen können wir mithilfe unseres FotoFinder-Systems Videodokumentationen erstellen und haben so einen exakten Vergleich früherer und aktueller Hautbefunde.

Fotofinder

Photodynamische Therapie

Die Photodynamische Therapie (PDT) ist die Therapieoption der ersten Wahl für sogenannte aktinische Keratosen (auch als solare Keratosen oder aktinische Präkanzerosen bekannt). Aktinische Keratosen machen sich durch rötliche Flecken mit fest haftender Schuppung bemerkbar und sind eine frühe Form von hellem Hautkrebs. Betroffen sind vor allen Dingen Körperpartien, die der Sonneneinstrahlung besonders ausgesetzt sind, wie z. B. das Gesicht, Handrücken und bei Männern oftmals auch die haarlosen Bereiche der Kopfhaut.

Photodynamische Therapie

Mit der Photodynamischen Therapie ist es möglich, sowohl in medizinischer als auch kosmetischer Hinsicht sehr gute und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Zunächst wird dazu der augenscheinlich betroffene Bereich mitsamt Umgebung mit Ameluz (von den europäischen Arzneimittelbehörden als Therapieoption der ersten Wahl bezeichnet) eingecremt und mit einer lichtdichten Folie abgedeckt. Nach dreistündiger Einwirkzeit wird die Folie entfernt und die Belichtung der betroffenen Hautstellen mit kaltem Rotlicht für 10 bis 20 Minuten durchgeführt.

Die erkrankten Hautzellen werden so abgetötet – auch diejenigen, die im Hautbild noch gar nicht sichtbar sind. Nach der durchgeführten Lichttherapie sollte direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden. Bei einer Kontrolluntersuchung nach ca. drei Monaten wird festgestellt, ob eine zweite PDT notwendig ist.

Balneo-Phototherapie

Die Balneo-Phototherapie basiert auf der Anwendung von Salzwasser und Licht. Bei der Behandlung von Schuppenflechte (Psoriasis) hat sich die Balneo-Phototherapie in Kombination mit speziellen Salben hervorragend bewährt. Sie führt in der Regel zu längerer Beschwerdefreiheit. Wir verfügen in unserer Dermatologischen Praxis über alle dafür notwendigen Geräte und Einrichtungen. In Sonderfällen können auch Bäder mit einer Meladinine Lösung, sogenannte PUVA Bäder, angewendet werden. Die Abkürzung PUVA setzt sich aus dem Anfangsbuchstaben des Lichtsensibilisators Psoralen und nachfolgender Bestrahlung mit langwelligen ultravioletten Strahlen (UVA) zusammen. Die Krankenkassen fördern die Anwendungen durch Kostenübernahme.

Balneo Phototherapie

Darüber hinaus bieten wir in unserer Praxis weitere UV-Bestrahlungstherapien an:

  • Lichtkabine: Die computergesteuerte Bestrahlungskabine mit UVA- und UVB-Licht hilft bei der Behandlung von Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne.
  • Hand- und Fußbestrahlungsgerät: Dieses Lichttherapie-Gerät kommt bei isolierter Schuppenflechte der Handflächen und Fußsohlen nach einer Vorbehandlung zum Einsatz.
  • Lichtkamm: Mit dem UV-Bestrahlungskamm können Schuppenflechten auf der Kopfhaut therapiert werden.

Fusspflege